Aktuelles aus Deutschland

Aktuelle Nachrichten,  News Februar 2023, Alternative Nachrichten aus Deutschland: Irrsinn, Wahnsinn, Zensur, Gesinnungsdiktatur, Aktuelle Politik, Deutschland aktuell, NRW aktuell, Information, Alternative Medien, Demokratieversagen

ib schaut hin: Februar 2023

"Um klar zu sehen, genügt ein Wechsel der Blickrichtung"

Antoine de Saint-Exupéry (* 29.06.1900, † 31.07.1944)

Einführung:

Bist du bereits aufgewacht? Oder träumst du noch?

Wir haben uns auf die Fahnen geschrieben, auch unangenehme Fakten offen auszusprechen oder zumindest über den Spiegel der Satire näher zu bringen. Jesus sagte: "Nur die Wahrheit wird euch frei machen." und Bertolt Brecht schrieb "Wer die Wahrheit nicht kennt, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.". Doch Selbstbild-Fremdbild-Inkongruenz, Verblendung und Realitätsleugnung sind zumeist die Ursache allen Übels - auch in der aktuellen totalitaristischen Freiluft-Psychiatrie Dummland.

 

Laut Sophie Scholl, Widerstandskämpferin gegen das NS-Regime im 3. Reich entsteht der größte Schaden durch die schweigende Mehrheit, die sich fügt und alles mitmachtDaher zeigen wir hier - sprachlich provokant bis "böse" und hoffentlich "erhellend" - aktuelle Auszüge gravierender Selbstbild-Fremdbild-Inkongruenz des aktuellen Narrenschiff- und Horror-Systems und seiner geistig wie psychisch extrem auffälligen Mitläufer auf, die offenbar beflissentlich ihre Vorgänger von einst kopieren, ohne dies intellektuell und geistig wie auch moralisch oder aufgrund fehlenden Wissens - auch nur vom Ansatz her - zu durchblicken.

 

"Der Faschismus von heute hat äußerlich nichts mit dem aus der Vergangenheit zu tun. Keine Uniformen, Stechschritt oder erhobener Gruß. Nein, er ist modern, raffiniert verpackt und wird mit PR verkauft. Aber der Geist, der dahinter steckt, die totale Kontrolle und Ausbeutung, die Zensur, die Mediengleichschaltung, die Lügen, die Unterdrückung...die Resultate sind dieselben. Die meisten Menschen sehen das nicht und sind durch die Propaganda völlig geblendet."
(Zitat von Umberto Eco / 1932-2016)

Im Zuge der massiven Psycho-Epidemie zu beobachten, ist ein regelrechter Wahn mit  Wahn-Symbiose und massiver MasochismusDie Mentalität der deutschen Mitläufer und Duckmäuser ist letztendlich die gleiche wie damals vor 1945, ebenso die demonstrative Ausgrenzung von Menschen.  Die Dummen, Naiven und Angepassten von heute sind schlichtweg zu dummzu degeneriert und zu angepasst, um zu bemerken, dass sie gerade die Demokratie abschaffen, für die andere einst hart gekämpft haben. Andere - die Beflissenen - finden sogar Spaß daran - genauso wie früher

Die Zustände im Land erscheinen derart gravierend schrill und zugleich böse, dass unsere (leider real-)satirische News-Seite "Aktuelles aus Deutschland" seit spätestens 2015 eigentlich "Nachrichten aus Dummland", "News aus der Irrenanstalt", "Aktuelles aus Sodom & Gomorrha" oder "Neuigkeiten aus dem 4. Reich des Irrsinns" heißen müsste, musikalisch untermalt von Joachim Witt´s "Der goldene Reiter".

"Das neue Image Dummlands" oder "Zombie-Apokalypse" wäre ggf. auch zutreffend angesichts der täglichen Zombie-News im Zuge von Merkels "Großer Transformation", die mittlerweile außerhalb psychiatrischer Anstalten (im Bereich der Forensik) stattfindet und bei der Psychopathen den Ton angeben, wo Quentin Tarantino offenbar Regie führt und Edgar Allan Poe das Script liefert. 


Zensur im Stile von Goebbels & Co. ist auch wieder angesagt Angeblich gibt es im Zuge der neuen - seit der Wende 2015 etablierten - Agenda irrer Ideologen - nur noch "eine legitime Einstellung und Meinung" - und in Bezug auf Denken und Gefühle müsse man "leise sein". Sonst gibt es "Ärger"Das Vorhaben hat "System" und Nachdruck. Laut Ex-DDR-Bürgern sind die Zustände "schlimmer als in der DDR" oder laut Senioren "wie im NS-Regime". Wir nehmen mit voller Fahrt 
Kurs auf´s Riff. Eigentlich sind wir längst aufgelaufen: Die unteren Decks stehen bereits unter Wasser. Doch immer noch scheinen viele Menschen nicht zu erkennen, mit was für einem Regime wir es aktuell zu tun haben, angeführt von den System-Medien - Seelenlose, die sich von der Angst der Menschen ernähren.

Manche 
meinen in dem täglichen Irrsinn massive Dummheit zu erkennen: Tiere sind klüger. Doch ist es wirklich nur Dummheit? Denn wie es aussieht, folgt scheinbar alles einem teuflischen und letztendlich geisteskranken "Plan", der für gesunde und rechtschaffene Menschen ein regelrechter Albtraum ist, aus dem man nur allzu gerne erwachen möchte. Und dieser hat es bezüglich der Konsequenzen für die geistig noch einigermaßen gesunden Menschen außerhalb der politisch-medialen Irrenanstalt in sich. Für Einige zeigt sich das Böse an sich: "...und sie verhöhnten und verspotteten ihn". Täglich wird Jesus und sein Werk von Medien und Politik indirekt verhöhnt und verspottet - und es stellt sich die Frage: Merken das die dafür Verantwortlichen nicht? Oder tun sie dies bewusst? 

 

In diesem Kontext sei an die Bibel erinnert: "Wehe denen, die das Böse gut nennen und das Gute böse, die Finsternis zu Licht machen und Licht zur Finsternis, die das Bittere süß machen und das Süße bitter. Wehe denen, die in ihren eigenen Augen weise sind und sich selbst für verständig halten... Dass Lucifers Werk von Vielen nicht erkannt wird, ist das Eine. Das Andere ist, dass Einige Satan längst als "Gott" anbeten und offenbar völlig blind dafür sind. Die Menschen müssen sich entscheiden: "Welches ist der Weg, da das Licht wohnt, und welches ist Stätte der Finsternis?" (Hiob 38:19)


Die Täter erkennt man an ihren Handlungen und dem, was sie schaffen. Man muss sie nur wörtlich bzw. beim Worte nehmen. Erfahren Sie in unseren sarkastisch-satirischen - aber letztendlich leider auf nackten Fakten basierenden - Eulenspiegeleien zur (Entlastung der Seele) daher mehr über die ungeschminkten aktuellen Zustände im neuen Deutschland und das,
was uns als geschichtsbewusste und rechtschaffene Bürger und als Profis in Sachen Psychologie & Kommunikation menschlich bewegt. Dazu hier noch ein musikalischer Kommentar zu den aktuellen Psycho-Auswüchsen bzw. den "Psycho-System-News" und "Edgar Allan Poe´s "Chronologie der Deutschland-Krise", die später einmal "Chronologie des Untergangs" heißen wird. 

 

Aktuelles aus Deutschland Februar 2023 / News aus der Freiluft-Psychiatrie Februar 2023, Nachrichten aus der Bananenrepublik Februar 2023
News aus dem 4. Reich des Irrsinns Januar 2023, Neues aus Clownland  Januar 2023, Reframing News aus der Irrenanstalt Januar 2023

Reframing-News aus der Irrenanstalt:

05.02.2023

"Bereicherung" durch Massenimport von Mord- und Totschlagsdelikten, Vergewaltigungen und andere Straftaten 

In seinem Artikel "Integration verkehrt!" schreibt Claus Strunz bei "Bild": "Es brodelt im Land. Jeden Tag kommen mehr Flüchtlinge nach Deutschland und jeden Tag werden die Probleme deutlicher, die damit verbunden sind: Mord- und Totschlagsdelikte, Vergewaltigungen und andere Straftaten machen vielen Menschen Angst." Zum Artikel von Claus Strunz bei...
Bild.de

 

 

05.02.2023

Sex-Tourismus-"Fachkräfte"-"Bereicherung in Stuttgart: 

Frau in Studentenwohnheim von politisch-medial protegiertem sogenannten "Mann mit dunklem Teint" "bereichert" 

Im Zuge der vom Wahler bestellten politisch gepriesenen großen sogenannten "Bereicherung", die angeblich dazu dient, das angeblich "langweilige" Leben (auch sexuell) erst "lebenswert" und "spannend" zu machen, berichtet "Stuttgarter Nachrichten" von einem rund 25 Jahre alten sogenannten "Mann mit dunklem Teint", dessen mutmaßliche Nationalität und Herkunft aus politischen Gründen und zum Schutz des Täters tunlichst nicht genannt werden darf, der im Rahmen seiner vom Steuerzahler finanzierten "Entschlackungs"-Tour eine 36-Jährige in einem Studentenwohnheim in Stuttgart-Vaihingen "bereichert" hat...

 

...so wie dies im neuen Sodom & Gomorrha seit der Wende 2015 nun mal üblich ist, als "alternativlos" gilt - und im Sinne der Agenda der uneingeschränkten "Weltoffenheit", "Moderne" und "Toleranz" laut den Fans in der Politik bekanntlich angeblich schlichtweg zu "akzeptieren" sei. Bevor der politisch-medial protegierte Täter aus dem Gebäude "flüchtete", habe er die Frau noch an der Brust begrapscht...

 

...so wie dies bei den "Erlebnis hungrigen" Wählern und Bestellern dieser von der Politik gelieferten angeblich "tollen" "bereichernden" Zustände im angeblich "besten DEutschland aller Zeiten" offenbar sehr beliebt ist, was vermutlich mit ein Grund ist, warum immer mehr dieser Testosteron überschüssigen sogenannten "Männer" importiert werden, um ihre Entschlackungs-Kur" verrichten zu können. Infos bei...
Stuttgarter-nachrichten.de

 

 

05.02.2023

Ausländischer Serienmörder tötete womöglich vier Seniorinnen -  Hat die Polizei geschlampt? Beruft sich der Killer auf die Politik?

Um "den konservativen Muff von diesem Land abzuschütten" - so wie SPD-Chefin Saskia Esken es propagiert? Oder um das  angeblich "langweilige" Leben erst "lebenswert" und "spannend" zu machen - so wie mutmaßliche Masochisten bei den Grünen es umjubeln? Man weiß es nicht...

 

Was man weiß ist, dass sich - ganz im Sinne der Agenda der uneingeschränkten "Moderne" in Schwäbisch Hall die importierten Morde an Seniorinnen sich quasi die Klinke geben: Als Heidemarie K. († 77)  erschlagen in ihrer Hochparterre-Wohnung am Hagenbacher Ring  entdeckt wurde, trugen die Angehöri­gen von Edith L. († 86) laut "Bild" deren Urne gerade zu Grabe.

 

Nachdem über die importierten Serienmorde, die nach Auffassung der Politik offenbar mit dazu beitragen, "den konservativen Muff von diesem Land abzuschütteln", berichtet wurde, stand laut "Bild" nur drei Tage später ein weiterer schrecklicher Mord-Verdacht im Raum: Sollte ein weiterer Mord zum Schutz des Täters unterschlagen werden? Oder zum Schutz der Politik? 

 

Wie auch immer: Das Wichtigste ist wohl, dass der festgenommene Ausländer schnell wieder frei kommt, um im Sinne der aktuellen Ideologie mit Unterstützung der Steuerzahler weiter aktiv dazu beitragen zu können, das angeblich "langweilige" Leben in Dummland erst "lebenswert" und "spannend" zu machen. Infos bei...
Bild.de

04.02.2023

"Bereicherung" in Schwäbisch Hall (Baden-Württemberg):

 Weiterer Mord durch migrantischen Serienmörder?

Wie die "Stuttgarter Zeitung" berichtet, wurden im Zuge der politisch gepriesenen großen sogenannten "Bereicherung" auch in Schwäbisch Hall zwei Frauen  umgebracht - so wie dies im neuen Sodom & Gomorrha im Sinne der Agenda der uneingeschränkten  "Moderne " mittlerweile nun mal üblich ist. 

 

Laut "Stuttgarter Zeitung" sitze der ausländische Täter bereits in Haft. Vermutlich, um ihn im Sinne der Agenda der uneingeschränkten "Toleranz" später wieder aufgepäppelt laufen lassen zu können - so wie dies in Bezug auf politisch geschützte Täter im angeblich "besten Deutschland aller Zeiten" nun mal üblich ist, damit der "Spaß" immer weiter geht,...

 

...was laut Ideologen in der Politik auch dazu diene, "den konservativen Muff von diesem Land abzuschütteln" (Zitat Saskia Esken / SPD) und das angeblich "langweilige" Leben erst "lebenswert" und "spannend" zu machen. Wie die Zeitung berichtet, fällt nun auf, dass es neben den zwei ermordeten Frauen noch ein weiteres Opfer geben könnte. Doch zu spät: Die Leiche gebe es angeblich nicht mehr, da die besagte 86-Jährige laut "Stuttgarter Zeitung"  bereits eingeäschert wurde. Infos bei...

Stuttgarter-zeitung.de

 

 

04.02.2023

Die Arroganz der abgehobenen Neo-Feudalherren:

Fette Ansage an Sigmar Gabriel!  

In seinem Video kommentiert Carsten Stahl die feudalistisch abgehobene wie dekadent-dreiste arrogante Verhöhnung des - als "Pack" erachteten - unmündigen "Pöbels durch den selbstherrlichen SPD-Feudal-Politiker Sigmar Gabriel, der Baerbocks Wähler-Verhöhnung offen unterstützt.

 

Der besagte arrogante SPD-Feudal-Politiker ist schon mal derart abgehoben wie bösartig aufgefallen als er besorgte bis verängstigte Bürger vor der Kamera als "Pack" bezeichnete, das man "einsperren" müsse. Was er hetzt zum Besten gegeben hat, geht wirklich auf keine Kuhhaut. Zum Video von Carsten Stahl bei...

Red Scorpion / YouTube.com

 

 

04.02.2023

4. Reich des Irrsinns: Das Regime schlägt zurück

Wie bei "Politik Spezial - Stimme der Vernunft" berichtet wird, erhielt der Corona-Aufklärer und Machtmissbrauchs-Kritiker Dr. Josef Thoma am gestrigen Freitag, den 03.02.2023 die amtliche Mitteilung der Luftfahrtbehörde, dass ihm seine Pilotenlizenz - die er seit fast zwanzig Jahren besitzt - entzogen werden soll.

 

Da er Kritik am Regime geäußert habe, wurde ihm die erforderliche Zuverlässigkeit im Sinne des Luftsicherheitsgesetzes (LuftSiG) aberkannt und seine Pilotenlizenz eingezogen. Demnächst vielleicht auch die Atem- und Lebens-Lizenz? Als Begründung wurde angegeben, dass der Arzt angeblich dem Phänomenbereich der „Verfassungsrelevanten Delegitimierung des Staates“ zugerechnet werde.

 

Wie berichtet wird (Schreiben im Anhang" wird dem als Terror-"Untermensch" erachtete Arzt  u.a. vorgeworfen, dass er im Rahmen eines Interviews das Pflegepersonal zum Widerstand gegen die berufsbezogene Impfpflicht aufgefordert hätte. Zum Interview mit dem Arzt Dr. Josef Thoma von / bei...

Politik Spezial - Stimme der Vernunft / YouTube.com

 

 

04.02.2023

Messer-"Fachkräfte"-"Bereicherung" in Wuppertal (NRW):

Syrer sticht Ausländeramt-Mitarbeiterin Messer in Rücken

Während die massiv-external fokussierten Fetischisten und Erlebnis hungrigen Masochisten in der Toxoplasma-System-Politik gewiss wieder etwas von einer angeblich "tollen" sogenannten "Bereicherung" zur angeblichen "Stimulanz der Sinne" faseln, die das angeblich "langweilige" Leben angeblich erst "lebenswert" und "spannend" mache - und im Sonne der sogenannten "Moderne" angeblich dazu diene, "den konservativen Muff von diesem Land abzuschütten", spricht "Tag24" hingegen von einer angeblich "traumatischen Tat".

 

Wie "Tag24" berichtet, wurde im Zuge der politisch gepriesenen großen sogenannten "Bereicherung" - wie vom Wähler bestellt und von der Politik geliefert  erneut eine Mitarbeiterin des Ausländeramtes von einem begeistert importierten, von Bahnhofsklatschern umjubelten und vom Steuerzahler finanzierten "wertvollen" Messer-Ork angefallen und "fachmännisch" "bereichert"...

 

...so wie dies im neuen Sodom & Gomorrha seit der Wende 2015 nun mal üblich ist, als "alternativlos" gilt - und im Sinne der Agenda der uneingeschränkten "Weltoffenheit", "Moderne" und "Toleranz" laut den Fans in der Politik bekanntlich angeblich schlichtweg zu "akzeptieren" sei. Diesmal erfolgte das sog. Messer-"Fachkräfte"-"Engagement" zur Abwechslung in Wuppertal. 

 

Laut "Tag24" sei dort ein junger Syrer von hinten an eine 25-jährige Mitarbeiterin "herangetreten" und habe ihr ein Messer in den Rücken gestochen - so wie dies im Rahmen der politisch propagierten sogenannten "Schutzsuche" nun mal üblich - und bei den uneingeschränkt "toleranten" Erlebnis hungrigen Wählern und Bestellern dieser angeblich "tollen" Zustände im angeblich "besten Deutschland aller Zeiten" offenbar sehr beliebt - ist.

 

Laut "Tag24" soll sich der - die von der Politik offerierte sog. "Teilhabe" einfordernde 21-jährige "Sofort-Rentner" aus Syrien angeblich über einen Bescheid des Jobcenters geärgert haben. We berichtet wird, gilt das - als sogenannter "Teilhaber" geltende besagte Fetisch-Idol der Politik daher angeblich wieder "schuldunfähig"...

 

...so wie dies im Sinne der Agenda der uneingeschränkten "Toleranz" gegenüber politisch idealisierten und protegierten sogenannten "Besser-Menschen, die laut ihren Fans in der Politik bekanntlich pauschal angeblich alle "wertvoller als Gold" seien, nun mal üblich ist.

 

Gewiss hofft man, dass sich das Maskottchen der Politik bei seinem "wirtschaftswichtigen" "Fachkräfte"-"Engagement" im Sinne der politisch propagierten sogenannten "Schutzsuche" nicht "überarbeitet" hat und schnell "Schutz, Hilfe und Betreuung" findet. Infos zur Sache bei...
Tag24.de

 

 

04.02.2023

"Die deutsche Corona-Politik gehört vor Gericht"

Dr. Justus P. Hoffmann bei Viertel nach Acht

Immer mehr Menschen, die von den verantwortlichen Tätern und Mitttätern in Politik und System-Medien drangsaliert und geschädigt wurden und sich nun verarscht fühlen, wachen allmählich auf - und fordern in Bezug auf die politischen Verbrechen unter dem Deckmantel "Corona" nun Sühne und Schadenersatz.   

 

Laut "Bild" zeichnet sich in Rekord-Geschwindigkeit ab, dass die Wissenschaft zu dem Ergebnis kommt, dass nahezu alle sogenannten "Corona-Schutzmaßnahmen", die von der Politik durchgesetzt und den Gerichten ungeprüft abgesegnet wurden, keinen irgendwie gearteten Nutzen hatten - und insbesondere für die schwachen Mitglieder der Gesellschaft (Kinder, Alte, Kranke), aber auch die Wirtschaft langanhaltende Schäden hinterlassen haben.

 

Mit einem bloßen "Tut uns leid" sei es auch laut den Opfern nicht getan. Laut "Bild" hätten die Verantwortlichen es vorher wissen können und müssen – und schlimmstenfalls habe man das alles sogar gewusst. Wie "Bild" berichtet, plant die von Marcel Luthe gegründete und geführte Gewerkschaft "Good Governance" daher Schadensersatzklagen. Zu Gast im Studio ist Dr. Justus P. Hoffmann, Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt Medizinrecht. um Video von / bei...

Bild / YouTube.com

 

 

04.02.2023

Ukraine: Die Fakten, die keiner hören will

In seinem Video präsentiert Marc Friedrich die nüchterne, für täglich aufs Neue hirngewaschene Propaganda-Lemminge aber ggf. "überraschende" - Analyse eines österreichischen Oberst, der für jedermann zugänglich regelmäßig Lageberichte vom Krieg in der Ukraine präsentiert...

 

...und nun überraschenderweise bei "n-tv" zu Gast war, um zur mutmaßlichen Verärgerung der Politik und ihrer Propaganda-Organe von der tatsächlichen Situation in der Ukraine zu berichten, die von der deutschen Regime-Propaganda wie zu Zeiten von Joseph Goebbels unterschlagen - und im Zuge der Umkehr-Rhetorik komplett gegenteilig dargestellt - wird, um den "unmündigen" sogenannten "Pöbel" für Waffenlieferungen und den "totalen Krieg" zu begeistern und "Haltung" zu zeigen.

 

Im Video von Marc Friedrich geht es um Aufklärung zum wahren Stand der Dinge - und es stellt sich dem Zuschauer die Frage, wann das auch das n-tv-Studio von sogenannten Spezialkräften gestürmt oder der österreichische Oberst von den Mitläufer-Schergen des Regimes "abgeholt" und unter sogenannten Umerziehungs- oder "Hygiene"-Maßnahmen zugeführt wird. Zum Video von / bei...

Marc Friedrich / YouTube.com

 

 

04.02.2023

Messer-"Fachkräfte"-"Bereicherung" in Kamen (NRW):
Nächster vom Steuerzahler finanzierter Messerangriff in Zug

Im Zuge der politisch gepriesenen großen sogenannten Messer-Kultur-"Bereicherung", die laut den Fans in der Politik das angeblich "langweilige" Leben angeblich erst "lebenswert" und "spannend" mache - und angeblich dazu diene, "den konservativen Muff aus diesem Land abzuschütteln" bzw. herauszustechen, berichtet "Bild" zur mutmaßlichen Begeisterung der dafür verantwortlichen Fetischisten und Masochisten in der aktuellen Toxoplasma-System-Politik vom nächsten - mutmaßlich vom Steuerzahler finanzierten - "bereichernden" Messerangriff in einem Zug durch eine  Messerstecher-Fachkraft, deren Nationalität, Herkunft und Kulturkreis aus politischen Gründen und zum Schutz des Täters tunlichst nicht genannt werden darf. 

 

Alles wieder so wie dies im neuen Sodom & Gomorrha seit der Wende 2015 nun mal üblich ist, als "alternativlos" gilt - und im Sinne der Agenda der uneingeschränkten "Moderne" und "Toleranz" laut den Täter-Fans in der Politik angeblich schlichtweg zu "akzeptieren" sei. Laut "Bild" erfolgte die Messer-Attacke zur "Stimulanz der Sinne" der uneingeschränkt "toleranten" Erlebnis hungrigen Wähler und Besteller dieser von der Politik täglich gelieferten Messerstecher-"Bereicherungs"-Show-Darbietungen diesmal zur Abwechslung in einem Regio-Zug in Kamen bei Dortmund. Infos bei...
Bild / YouTube.com


 

04.02.2023

Heuchelnde Klimakleber: Kritik im Mainstream wird lauter 

"Eigentümlich frei" berichtet über die Nötigung der Ungarn zur Kriegsteilnahme, über heuchelnde Klimakleber und Kritik im Mainstream. Zum Video von / bei...
Eigentümlich frei / YouTube.com

 

 

03.02.2023

Psychologin schleust sich bei Klima-Sekte 
"Letzte Generation" ein – 
und entdeckt geheimen Plan

Die massiven Auswüchse der grassierenden Wohlstands-Psychopathie, die das Land von Diesel-Bashing über Verkehrs-Blockaden und Gebietsbesetzungen bis hin zur aggressiven Kriegstreiberei in Atem halten, nehmen von Tag zu Tag krassere Formen an - und das nicht nur in psychiatrischer Hinsicht.

 

Dahinter steckt System und letztendlich die Politik selbst, die den Bürgern das Leben mit allen erdenklichen Mitteln vermiesen - und letztendlich verbieten - will, während die Klima-Kleber nach getaner Arbeit erst mal ins Urlaubs-Paradies Bali jetten. Über diese dreiste Doppelmoral politisch organisierter verzogener Wohlstands-Psychopathen-Gören, die als Klima-Kleber zuerst den Berufsverkehr lahmlegen und dann den Straf-Prozess schwänzen, um mit dem Flieger 140 000 Liter Kerosin zu verbrennen, berichtete bereits die "Bild"-Zeitung.

 

Wie "T-Online" zur mutmaßlichen Verärgerung der - die gesamte Politik komplett unterwandernden - Grünen berichtet, hat sich eine Psychologin bei den sogenannten "Klima-Klebern" der sogenannten "Letzten Generation" eingeschleust, um herauszufinden, wie die - in psychiatrischer Hinsicht auffälligen - radikalen grünen Polit-Aktivisten ticken - und wie sich die gehirngewaschenen Psychos auf ihre Terror-Aktionen vorbereiten, um normalen arbeitenden Bürgern im Sinne der Grünen das Leben zu vermiesen. Infos zur Sache bei...

T-Online.de

 

 

03.02.2023

Neuer Trend in Sodom & Gomorrha: Öffentliches Schaupinkeln

Bei öffentlichem Fetisch-Urinal in Köln kann jeder zugucken

Die Fetischisten in der Politik sind mutmaßlich wieder hellauf begeistert. Denn in Köln hat sich dank der dortigen Politik im Sinne der sogenannten "Moderne" nun ein neuer "Kultur"-Trend etabliert: "Bild" spricht von "Pipi vor Publikum" und von "Pinkeln mit Publikum", je nachdem aus welcher Perspektive man es betrachtet. 

 

Während die für diesen Trend Verantwortlichen in der Politik mutmaßlich begeistert sind und gewiss wieder etwas von einer sogenannten "Stimulanz der Sinne" im Sinne der uneingeschränkten sogenannten "Moderne" faseln, meint "Bild", dass viele Passanten, die an dieser neuen politischen "Errungenschaft" vorbeigehen, den Anblick angeblich widerlich finden.

 

Viele Schaulustige und Fetischisten, die dort ausharren, um das öffentliche Urinier-Spektakel zu bestaunen und von den Pinklern aus allen möglichen Perspektiven Fotos zu machen, sehen das vermutlich anders. Laut "Bild" sei der graue Kasten mit drei Pinkelbecken aber angeblich eher abschreckend, da sämtliche Fußgänger, darunter Mütter mit Kindern, dem öffentlichen Urinier-Spektakel quasi zusehen müssen, was ja schließlich Sinn der Sache ist.

 

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, meint der 19-jährige Abiturient Manuel „Niemals würde ich mich da hinstellen. Da kann ja jeder draufgucken. Und zwar aus allen Himmelsrichtungen!". Aber genau darum geht es doch, ebenso wie bei den gewiss bald folgenden gendergerechten öffentlichen Masturbations-Arealen. Infos bei...
Bild.de

 

 

03.02.2023

Messer-"Fachkräfte"-Bereicherung" in Freital (Sachsen):

"16-Jähriger" ersticht jungen Mann im Park in Freital

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, wurde im Zuge der politisch gepriesenen großen sogenannten Messer-Kultur-"Bereicherung" schon wieder eine zu Tode gemesserte Leiche gefunden - so wie dies im neuen Sodom & Gomorrha im Sinne der sogenannten "Moderne" mittlerweile nun mal üblich ist - und als "alternativlos" gilt...

 

...diesmal zur Abwechslung im Heilsberger Park im sächsischen Freital, wo es der Politik offenbar ebenso darum geht, das angeblich "langweilige" Leben erst "lebenswert" und "spannend" zu machen und "den konservativen Muff von diesem Land abzuschütteln".  

 

Diesmal erwischte es einen 22-Jährigen, der laut "Bild" von einem sog. "16-Jährigen", dessen Nationalität, Herkunft und Kulturkreis aus politischen Gründen tunlichst nicht genannt werden darf, zu Tode gemessert wurde - so wie dies bei den uneingeschränkt "toleranten" Erlebnis hungrigen Wählern und Bestellern dieser angeblich "tollen" "bereichernden" Zustände im angeblich "besten Deutschland aller Zeiten" offenbar sehr beliebt ist. Das Motto Wer will noch mal, er hat noch nicht?

 

Denn obwohl der Täter die Tat selbst gestanden hat, seien die "Voraussetzungen für den Erlass eines Haftbefehls" gegen den politisch mutmaßlich idealisierten und protegierten Killer laut "Bild" auch hier wieder nicht vor, so dass der politisch  geschützte Messer-Killer weiter frei herumspazieren kann, um im Sinne seiner Fans noch weitere Bürger mit seinem Messer zu "bereichern"...

 

...so wie dies dank der dafür verantwortlichen Fetischisten und Masochisten in der Politik in Bezug auf den Schutz ihres politisch präferierten Klientels seit der Wende 2015 nun mal üblich ist - und im Sinne der Agenda der uneingeschränkten "Toleranz" angeblich schlichtweg zu "akzeptieren" sei. Wem es nicht passt, der kann nach Auffassung der Toxoplasma-Masochisten ja schließlich auswandern. Infos bei...

Bild.de

 

 

03.02.2023

Angst in Schwäbisch Hall (Baden-Württemberg): „Ich gehe bei Dunkelheit nicht mehr alleine mit den Hunden raus“

Während die Masochisten in der aktuellen System-Politik angesichts der importierten Serienmorde an Senioren gewiss wieder etwas von einer angeblich "tollen" "Bereicherung" zur sogenannten "Stimulanz der Sinne" faseln, die angeblich dazu diene, "den konservativen Muff von diesem Land abzuschütteln", berichtet der "Focus", dass Alleinstehende in Schwäbisch Hall aus Angst vor umherstreunenden Killern nicht einmal mehr dem Postboten die Tür aufmachen würfen.

 

Wie der "Focus" berichtet, sind die Anwohner im besagten Ort nach der Festnahme eines weiteren ausländischen Serienkillers  durch ein Großaufgebot der Polizei angeblich entsetzt über das Erlebte. Dies, obwohl sie die Zustände in diesem Land letztendlich doch selbst gewählt haben - und die Politik letztendlich nur "liefert".

 

Auch die Angst vor weiteren neuen Taten bleibe nach den Serienmorden laut "Focus" angeblich weiter bestehen, was auch kein Wunder ist: Schließlich spazieren politisch protegierte, vom Steuerzahler finanzierte ausländische Killer im neuen Sodom & Gomorrha nach ihren vielen pro forma Festnahmen bekanntlich kurze Zeit später dann wieder völlig ungeniert und selbstbewusst frei herum, um im Sinne der aktuellen Politik weitere Bürger zu "bereichern", um laut ihren Fans in der Politik das angeblich "langweilige" Leben erst "lebenswert" und "spannend" zu machen. Infos zur Sache bei
Focus.de

 

 

02.02.2023

Finale "Bereicherung" in Ludwigshafen, Rheinland-Pfalz:
Somalischer Killer zerstörte das Leben einer ganzen Familie

"Wertvoller als Gold" sei der von der Politik begeistert importierte, vom Steuerzahler zwangsfinanzierte und als sogenannter "Bereicherer" geltende Killer von Ludwigshafen laut seinen Fans in der Politik bekanntlich angeblich pauschal. 

 

Die Familien der Opfer sehen das allerdings anders: Laut "Bild" seien Kurt Sprengart und seine Frau Maja auch drei Monate nach dem blutigen Import-Massaker, das laut Politik angeblich dazu diene, "den konservativen Muff von diesem Land abzuschütteln", angeblich immer noch völlig traumatisiert.

 

Das besagte Paar habe ihren Sohn Jonas (†20) laut "Bild" auf unsagbar schreckliche Weise verloren, was im Sinne der Agenda der uneingeschränkten "Moderne" und "Toleranz" laut den Täter-Fans in der Politik pauschal angeblich schichtweg zu "akzeptieren" sei, zumindest dann, wenn man im Sinne der satanischen Umkehr-Rhetorik nicht als sogenannter "Nazi" beschimpft werden will.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, wurde ihr Sohn von einem der politisch protegierten Fetisch-Idole der Politik, einem 26-jährigen Somalier auf offener Straße geschlachtet - so wie dies im neuen Sodom & Gomorrha mittlerweile nun mal üblich ist und als "alternativlos" gilt, ...wobei der sog. "Bereicherer" dem Opfer der aktuellen Politik noch den Arm abtrennte und ihn seiner Ex-Freundin auf den Balkon hoch war, während ihr Sohn laut den Eltern mit aufgerissenen Augen, entsetzlich massakriertem zerstochenen Gesicht und abgetrennten Gliedmaßen auf dem Rücken lag.

 

Wie von den uneingeschränkt "toleranten" Erlebnis hungrigen Wählern bestellt, so von den Masochisten in der Politik geliefert, um das angeblich "langweilige" Leben erst "lebenswert" und "spannend" zu machen und "den konservativen Muff von diesem Land abzuschütteln". Infos zur Sache bei...

Bild / archive.is

 

 

02.02.2023

Messer-"Fachkräfte"-"Bereicherung" in Sodom & Gomorrha

Der blutige Messer-Monat Januar - Jeden Tag eine neue Messerstecher-"Bereicherung" im Sinne der Politik

Wie vom den uneingeschränkt "weltoffenen" und "toleranten" Erlebnis hungrigen Wählern bestellt, so von der Politik mit Inbrunst geliefert: Wie die "Bild"-Zeitung zur sogenannten "Stimulanz der Sinne" der mutmaßlich begeisterten Messerstecher-Fans in der aktuellen Toxoplasma-System-Politik berichtet, meldet die - angesichts der vielen Messer-Attacken hilflose deutsche Polizei jeden Tag im Januar 2023 mindestens eine importierte und vom Steuerzahler finanzierte Messer-Attacke,...

 

...ebenso andere politisch gepriesene sogenannte "Bereicherungen" wie Mord, Totschlag, Raub und Bedrohung, die das angeblich "langweilige" Leben laut den mutmaßlich Toxoplasma befallenen Fetischisten und Masochisten in der Politik angeblich erst "lebenswert"  und "spannend" machen - und angeblich dazu dienen, "den konservativen Muff von diesem Land abzuschütteln". Laut "Bild" habe die Bundespolizei in Bahnhöfen, in Zügen und an Flugplätzen doppelt so viele Messer-Attacken wie zuvor gemeldet. 

 

Auch melde das LKA NRW laut "Bild" einen krassen Anstieg der Jugendkriminalität. Folglich läuft alles genau so, wie sich die Fetischisten und Masochisten in der Politik sich dies wünschen, um "den konservativen Muff von diesem Land abzuschütteln". Infos zur Sache bei...

Bild.de

 

 

02.02.2023

Brandenburgs Landräte wachen auf -

Ruf nach Migrationsstopp wird laut

Die sogenannte "Umvolkung", die angeblich dazu diene, "den konservativen Muff von diesem Land abzuschütteln (Zitat Saskia Esken / SPD) und das angeblich "langweilige" Leben in diesem angeblichen Spießerland erst "lebenswert" und "spannend" zu machen, geht ungebremst weiter und nimmt - wie vom Wähler bestellt - weiter Fahrt auf. Wie "PI-News" berichtet, erwartet allein das Bundesland Brandenburg 27.000 weitere - als sogenannte "Flüchtlinge" geframte - Testosteron überschüssige Männer in diesem Jahr.

 

Doch obwohl die massiv external fokussierten Fetischisten und die Erlebnis hungrigen Masochisten in der Politik mit Schaum vorm Mund und anderen mutmaßlich feuchten Körper-Arealen nach frischen Testosteron- und Messer-"Fachkräfte"-Lieferungen aus der 3. Welt lechzen, um ihren Fetisch und ihre Triebe zu befriedigen, sind die Unterkünfte bereits voll. Laut "PI-News" seien die Landkreise völlig überfordert von den importierten Männermassen, die sich im Sinne ihrer Fans in der Politik in Brandenburg ausleben wollen und ihre - von deren Fans in der Politik offerierte - sogenannte "Teilhabe" einfordern, die ihnen groß tönend versprochen wurde.

 

Trotz des fehlenden Platzes seien laut "PI-News" jedoch weder die Politik noch deren Propagandisten in den Leitmedien bereit, den rosa Elefanten im Raum wahrzunehmen, geschweige denn darüber zu sprechen. Wie "PI-News" berichtet, nennt als einzige parlamentarisch vertretene Oppositionspartei die AfD Ross und Reiter und fordert eine Umkehr in der sogenannten "Flüchtlingspolitik". Dennoch bekomme die Schweigespirale laut "PI-News" Risse:

 

Aufgrund der kompletten Überforderung hinsichtlich der immer neuen Männer-Lieferungen, wird laut "PI-News" selbst bei der brandenburgischen SPD der Ruf nach Migrationstopp mittlerweile lauter. Wie "PI-News" berichtet, fordert Landrat Paul-Peter Humpert (SPD), der alle laut "PI-News" alle 14 Brandenburger Landkreise vertritt, zur mutmaßlichen Verärgerung von Massenmigrations-Fan Faeser konsequente Abschiebungen der von Faeser idealisierten und begeistert importierten illegalen Sofort-Rentner. Infos zur Sache bei...

PI-News.net

 

 

02.02.2023

Im Netz der Corona-Lügen: Lauterbach lässt nicht locker

Laut "Journalistenwatch" bricht das Kartenhaus der Corona-Lügen mit atemberaubender Geschwindigkeit immer weiter in sich zusammen. Die purzelnden Narrative der damals angeblich "unfehlbaren" sogenannten "Experten", die das Lauterbach-Regime auffuhr, seien mittlerweile derart offenkundig, dass nicht einmal die fleischgewordene Panikattacke Lauterbach um ein Eingeständnis von Fehlern hinsichtlich seiner faschistoiden Forderungen und Wahnvorstellungen mehr herumkomme. Der schiebe aufgrund seines "durchweg verdorbenen Charakters" nun anderen die Schuld für seinen Irrsinn in die Schuhe. Infos zur Sache bei...

Journalistenwatch.com

 

 

01.02.2023

"Messerstecher bevorzugt" - Faeser will Einbürgerung hunderttausender Ausländer mit geringen Deutsch-Kenntnissen 

Die Triebhaftigkeit von Islam-Fetischisten und Erlebnis hungrigen Toxoplasma-Masochisten tritt immer stärker, dreister und ungenierter zutage. Nicht nur, dass die deutsche Innenministerin die Abschiebungen von Messerkillern und anderen politisch idealisierten und protegierten Gewaltverbrechern verhindert:

Wie die "Welt" berichtet, will Faeser (SPD) Ausländern nun auch dann den deutschen Pass ermöglichen, wenn sie die üblichen lapidaren Sprachnachweise nicht erbringen und damit deutlich zu erkennen geben, dass sie an Integration nicht interessiert sind.

Tatsächlich geht es hier aber um viel mehr als den üblichen Fetischismus und Masochismus, sondern um die Erhaltung der Macht und die weitere Unterwanderung bzw. Übertölpelung der Wählerschaft: Politisches Ziel laut Welt sei, dass dadurch hunderttausende Ausländer das Wahlrecht erhalten, vor allem Türken, die gemäß Plan dann vermutlich die SPD wählen werden, damit trotz aller Inkompetenz und Drangsale für die Bürger auch in Zukunft alles so bleibt. Infos zur Sache bei...

Welt / archive.is

 

 

01.02.2023

Lug & Trug, Irrsinn & Wahnsinn: "Fast alle Opfer, die Lauterbach von den Bürgern verlangte, waren falsch"
Die naiven Lemminge Dummlands sind den irren Wahnvorstellungen und totalitären  "Hygiene-Maßnahmen" (wie man damals vor 1945 auch die sogenannten Zwangs-"Duschen" zur angeblichen "Entlausung" nannte) des Bundes-Psycho, der in seinem mutmaßlichen Rausch täglich außerhalb der Psychiatrie etwas von kilometerhohen dampfenden Leichenbergen und dadurch verstopften Intensivstationen faselte, beflissentlich gefolgt. Bis hin zur beflissenen Dauer-Abspritzung in den Exitus. 

 

Wie "Welt" berichtet, gibt Lauterbach nun angeblich eine große Corona-Fehlentscheidung nach der anderen zu. Dies, obgleich echte Profis es bereits auch vorher anders bzw. besser wussten. Die wurden jedoch nicht gehört, sondern ausgegrenzt, diffamiert, beleidigt, geächtet und bekämpft - und verloren ggf. ihren Job - so wie dies auch im totalitären Vorgänger-Regime üblich war.

 

Wieder haben die Deppen wie damals vor 1945 mitgemacht, auch bei der Hetze gegen Aufklärer, Kritiker und Andersdenkende. Das Motto: "Lauterbach befiehl, wir folgen". Dies trotz aller offenkundigen psychiatrisch relevanten Auffälligkeiten des wirren SPD-Mannes, der laut "Welt" nun angeblich Schritt für Schritt abschwört. Vermutlich, um neuen Nürnberger Prozessen zu entgehen. Den härtesten Schlag würde ihm laut "Welt" nun eine neue Studie versetzen. Infos zur Sache bei...

Welt.de

 

 

01.02.2023

Mehr und mehr Impf-Opfer:
Nächste Frau erleidet plötzliche Hirnblutung nach Impfung

"Der Druck war zu groß" Im Zuge der wachsenden Zahl an Impf-Opfern berichtet Darius über die Ausführungen eines der vielen Impf-Opfer. Darius stellt fest: Man stellt sich immer noch dagegen, das aufzuklären und niemand will haften. Die Kommentatoren des Videos meinen: "Und genau davor haben wir vor Jahren schon gewarnt... Wir wurden nicht ernst genommen und jetzt ist das Geheule groß!"

 

Kommentator Thomas Schlegel berichtet: "In meinem Freundeskreis sind in den letzten 6 Monaten 5 Männer zwischen 45 und 53 gestorben. Alle nicht vorerkrankt, sehr plötzlich und Todesursache interessiert keinen. Alle hinterlassen Frau und Kinder. Es ist einfach unfassbar.".  Ilse Reimann schreibt: "Es gibt viele solcher Leidensgeschichten; ein Verbrechen ist das. Ich fordere Vergeltung!".

 

Auch andere Kommentatoren fordern die Täter und Mittäter wie Ärzte, Politiker, Juristen, Lehrer etc. zur Verantwortung zu ziehen. Nach Aufklärung der Verbrechen im 3. Reich war das ja nicht anders. Aber auch damals sind die meisten Täter und Mitttäter davongekommen, was sich bis heute - wie man sieht - bemerkbar macht. 

 

Beata Kruszewska meint: "Diese Menschen haben geglaubt und vertraut. Sie tun mir leid. Welche Schuld trifft sie? Vor allem die Alten in Altenheimen. Sie hatten keine Chance, da sie zum Teil noch nicht mal mitbekommen haben, was da gemacht wird. Gott wird dieses Verbrechen strafen".

 

Ein anderer Kommentator schreibt: "Es tut im Herzen weh, all das Leid was die Geimpften erfahren müssen. Für mich steht fest, dass alle Verantwortlichen dafür büßen müssen. Egal ob vor Gericht oder durch den Verlust ihrer Existenz!".

Zum Video von / bei...

Darius / YouTube.com  

 

 

01.02.2023

"Und die Schwurbler hatten doch recht" 

Bezüglich ihrer Warnungen in  Bezug auf die Impf-Verbrechen haben die verhöhnten, verspotteten, diskriminierten, beleidigten, ausgrenzten, geächteten und bekämpfen sogenannten "Schwurbler" letztendlich doch recht gehabt. Für Viele, die den Irrsinn mitgemacht haben, ist es nun leider zu spät. Peter Weber im Interview mit den Bestseller-Autoren G. Hauser/H. Strasser. Zum Video von / bei...

Hallo Meinung / YouTube.com

 

 

01.02.2023

Dummland: Totale Verdummung erreicht

Was jetzt in Deutschland, dem Land der Lemminge und der systemischen Verdummung geschieht, ist laut Heiko Schrank wirklich nicht mehr zu fassen. Weshalb die totale Verblödung laut Schrang jetzt endgültig erreicht wurde, erfährt man in der neuen Sendung von / bei...

heikoschrang.de

 

 

01.02.2023

Prozess geschwänzt für den Badeurlaub

Klima-Kleber fliegen nach Bali!

"Bild" berichtet über die dreiste Doppelmoral politisch protegierter verzogener Wohlstands-Psychopathen-Gören, die als Klima-Kleber zuerst den Berufsverkehr lahmlegen und dann den Prozess schwänzen, um mit dem Flieger, der 140 000 Liter Kerosin verbraucht, ins Urlaubs-Paradies Bali zu jetten. "Bild" präsentiert dazu ein Beispiel. Infos zur Sache bei...

Bild.de

 

 

01.02.2023

„Kaum noch freie Kapazitäten“
Landkreistag fordert Scholz zum Handeln auf

Obwohl es keine Kapazitäten mehr gibt, propagieren die Fetischisten und Masochisten in der Politik nach wie vor mit Schaum vorm Mund und mutmaßlich anderen feuchten Körper-Arealen, dass es in Dummland angeblich genügend Platz und Geld für jeden Testosteron überschüssigen Mann aus der 3. Welt gibt...

 

...und dass jeder kommen kann, um sich hierzulande auf Kosten der naiven Deppen auszutoben - laut Saskia Esken (SPD) angeblich, um "den konservativen Muff von diesem Land abzuschütteln" (bzw. herauszustechen).

 

Messerstecher und Sex-Touristen sind in diesem Land aufgrund der massiven Toxoplasma-Epidemie bekanntlich bevorzugt willkommen, da sie laut den mutmaßlich Infizierten bekanntlich pauschal angeblich alle "wertvoller als Gold" seien - und angeblich dazu dienen würden, das angeblich "langweilige" Leben erst "lebenswert" und "spannend" zu machen. Es scheint so, als würde man am liebsten alle Gewaltverbrecher der 3. Welt als Sofort-Rentner importieren, um sie vor Strafverfolgung und Knast in der Heimat zu schützen.

 

Laut "Welt" warnt der Präsident des Deutschen Landkreistages in diesem Kontext vor einem großen Schaden in Deutschland. Wie die "Welt" berichtet, brächte die hohe Zahl an Zuzügen durch sogenannte "Flüchtlinge", Asylbewerber und Migranten laut dem Präsidenten des Deutschen Landkreistages die Landkreise an ihre Grenzen.

 

Zudem sei die im europäischen Vergleich einseitige Belastung Deutschlands mit erheblichem gesellschaftlichem Sprengstoff verbunden. Laut "Welt" fordere er ein Treffen mit dem Kanzler. Stattdessen wird der Warner vermutlich "abgeholt" und von den Erlebnis hungrigen Fetischisten und Masochisten in der Politik fertiggemacht. Infos zur Sache bei...
Welt.de

 

 

01.02.2023

"Bereicherung" in Bremen: Politisch protegierter Nigerianer zockte Frauen um ein Vermögen ab: Verfahren eingestellt!

Laut "Bild" sei dieser (politisch motivierte) Beschluss wie ein Freifahrtschein für Betrüger, gilt vermutlich aber nur für politisch protegierte Fetisch-Idole der aktuellen System-Politik. Wie "Bild" berichtet, hat sich ein von der Politik importierter einschlägig vorbestrafter Nigerianer in einem Dating-Portal als „Professor Dr. Hugo Greham“ ausgegeben, einer Frau die große Liebe vorgegaukelt und sie laut "Bild" um 65.000 Euro gebracht. Laut "Bild" wurde das Verfahren gegen den Betrüger eingestellt. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll der Schützling der Politik pro forma lediglich 500 Euro an eine Flüchtlingshilfe spenden. Infos zur Sache bei...
Bild.de

 

 

01.02.2023

Krieg gegen Russland - Wohin steuert Deutschland? 

Deutschland und andere NATO-Staaten liefern der Ukraine nun Kampfpanzer. Ihr Zweck ist der Angriff und vermutlich die Rückeroberung von Russland annektierter Gebiete. Dass die NATO künftig auch Kampfflugzeuge schickt, erscheint nicht mehr ausgeschlossen. Bei Paul "Brandenburg Live" stellen sich die Fragen:

 

"Wie wird Russland auf die neue Eskalation reagieren? Welche Perspektiven gibt es noch für Verhandlungen? Ist Krieg zwischen Deutschland und Russland tatsächlich wieder denkbar? Darüber spricht Paul Brandenburg mit Ivan Rodionov, Ex-Chef des russischen Staatssenders RT Deutsch und einem Kenner der russischen Politik. Am Hörer-Telefon meldet sich unter anderem ein erfahrender Offizier der NVA und Bundeswehr. Zum Video von / bei...

Paul Brandenburg / YouTube.com

 

 

01.02.2023

Endlich wieder "totaler Krieg" in Sicht - Wann knallt es endlich?
Scholz schickt bald auch deutsche Kampfjets

Vom Leben normaler Menschen gelangweilte Wohlstands-Psychopathen und Erlebnis hungrige Toxoplasma-Masochisten brauchen endlich wieder Action, am besten jene, die sie aus der Zeit vor 1945 kennen. In Bezug auf die Entsendung deutscher Kampfjets, die nur noch eine Frage der Zeit ist, jubeln die Kriegstreiber bereits wie damals im Vorgänger-Regime, dem 3. Reich.

 

Laut Tim Kellner können sich auch die deutschen Bodentruppen schon mal langsam ihre Stiefel schnüren. Die Kommentatoren von Kellners Video meinen: "Mittlerweile hat man mehr Angst vor der aktuellen Bundesregierung wie vor den Russen.". Man erkennt: "Die sind alle von Sinnen wie 1933, das muss echt Mal gesagt werden!". Bernhard Strauch findet: "Ein Alptraum ohne Ende.". Strauch erkennt: "Ein Volk voller Schafe lässt sich zur Schlachtbank treiben." Ja, wieder!

 

Markus Herrmann kommentiert: "Wer hätte es für unmöglich gehalten, dass man den Michel in der Kriegsvorbereitung wieder mitnimmt. Aber dass es so einfach sein würde... Nein, das hätte ich im Leben nicht für möglich gehalten, selbst(!) nach Corona nicht!". Carsten Kuhlmann meint: "Der Albtraum sind die Wähler, die ihren Wohlstand und ihre Sicherheit abwählen."

 

Eine Kommentatorin schreibt: "Das größte Problem der Menschheit ist, dass die Leute, die die Wahrheit kennen, den Mund nicht aufmachen - und diejenigen, die von nichts eine Ahnung haben, bekommt man einfach nicht zum Schweigen.". Ein anderer Kommentator des Videos meint: "Bisher kann man jeden Tag dankbar sein, dass die Russen so besonnen agieren und Deutschland trotz aller Provokationen noch nicht haftbar gemacht haben...".

 

Christian Wentzel erkennt: "Die Blödheit der Politiker wird ja von Tag zu Tag größer und es scheint, auf das Volk abzufärben". Frank Meenzen schreibt: "Kein Alptraum kann so schlimm sein, wie die Realität in Germoney!". Zum Video von / bei...

Tim Kellner / YouTube.com

31.01.2023

Nancy Faeser: Moralisch bankrott und verkommen

wie die gesamte politische Kaste!

Es ist einfach nur noch abartig, was sich Politiker in diesem Land leisten. Digitaler Chronist berichtet über den moralischen Bankrott, die Verkommenheit und das abgrundtief Böse in Gestalt von Nancy Faeser und Konsorten. Thomas Grabinger 

meint: "Am Beispiel von Nancy Faeser sieht man, dass es immer dreister und unverschämter wird. Es widert einen nur noch an und der Michel frisst weiter die Propaganda-Medien.".

 

Angesichts dessen, was auf die im Video erwähnten Lügner, Verhöhner, Verbrecher und Menschenschinder aufgrund der Schwere deren Schuld nach deren Ableben auf sie zukommt, möchte man nicht in in deren Haut stecken. Zum Video von / bei...

Digitaler Chronist / YouTube.com 

  

 

31.01.2023

Wut-Ausbruch der Ex-BND-Chefs: Rechte von Terroristen werden über der Sicherheit des Landes und seiner Bürger gestellt

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, warnen die Ex-BND-Chefs Gerhard Schindler und August Hanning, dass der BND politisch und juristisch derart an die Kette gelegt wurde, dass es die Sicherheit Deutschlands zu gefährden drohe. 

 

Wie berichtet wird, werden die Rechte von Terroristen laut den Ex-Geheimdienstchefs" durch die Politik aufgrund deren Ideologie über die Sicherheit des Landes und seiner Bürger gestellt. Laut "Bild" sehen die zwei ehemaligen Präsidenten des Bundesnachrichtendienstes (BND) die Arbeit des BND und die Sicherheit des Landes akut gefährdet. Infos zur Sache bei...
Bild.de

 

 

31.01.2023

Dummland - das neue Sodom & Gomorrha:
„Entwicklungsland“ und „Dritte Welt“! 
Wichtigste Schweizer Zeitung rechnet mit deutscher Bundesregierung ab

Bei "Achtung, Reichelt!" stellt man fest, dass sich der mit den Mächtigen kuschelnde "Journalismus" in 4. Reich des Irrsinns weit entfernt hat von der Beschreibung der realen Zustände in diesem Land, das im Sinne irrer Ideologen immer weiter den Bach runtergeht und immer mehr verlottert und verkommt.

 

Laut Julian Reichelt bekommen wir von den - geradewegs totalitaristisch agierenden -  Meinungsmachern stattdessen serviert, was wir glauben sollen. Die Propaganda im Sinne des Regimes betreibenden sog. "Journalisten" würden sich kaum mehr Mühe geben, ihr ideologisch getriebenes bösartiges Treiben zu verschleiern. Sie selbst würden es selber arrogant wie abgehoben  „Haltungsjournalismus“ nennen. 

 

Reichelt erklärt den Rezipienten: "Haltung heißt, dass Sie nicht erfahren, was ist, sondern was sein soll." Er stellt fest, dass sich seit dem Regieren der Grünen viele dieser angeblichen "Journalisten" in ihrem Treiben noch einmal bestärkt werden. Sie würden sich ebenfalls als Wahlsieger sehen, als medialer Arm einer Bewegung, die ohne Rücksicht auf Fakten und Mehrheiten ein anderes Land schaffen will. Ein Land so wie sie sich das vorstellen, nicht der normale Bürger.

 

Sie kuscheln mit den Mächtigen, als deren Gefolgschaft und Antreiber sie sich sehen, um Deutschland zu einem regelrechten Dritte Welt Land zu machen. Die Rede ist von "Wohlstands-Verwahrlosung". Das Ende deutscher Erfolgs-Tugenden erkennt man auch im Ausland, wo man die völlig abgedrehten Dummländer mit Recht und Fug nicht mehr ernst nehmen kann. Die einen spotten über das neue "Entwicklungsland", andere haben Mitleid.

 

Wie auch immer: Die ungebildeten Irren in der Anstalt machen weiter ihr Ding - ohne Rücksicht auf Verluste. Zum Video von / bei...
Achtung, Reichelt! / Youtube.com

 

 

31.01.2023

Sex-Tourismus-"Fachkräfte"-"Bereicherung" in Stuttgart: 

"Schwarzlockiger Mann" vergewaltigt junge Frau in Tiefgarage

Wie "Stuttgarter Nachrichten" berichtet, hat ein gemäß Framing sogenannter "Mann", mit "schwarzem, lockigen Haar". dessen Nationalität, Herkunft und Kulturkreis aus politischen Gründen und zum Schutz des Täters tunlichst nicht genannt werden darf, in einer Tiefgarage in Stuttgart eine 20-jährige Frau sexuell "bereichert".

 

Wie berichtet wird, fiel der politisch-medial geschützte "Mann" über die junge Frau her und vergewaltigt sie - so wie dies im neuen Sodom & Gomorrha mittlerweile üblich ist, nach Auffassung der Fetischisten und Masochisten in der Politik bekanntlich als "alternativlos" gilt - und bei den Wählern und Bestellern dieser angeblich "tollen" "bereichernden" Zustände offenbar sehr beliebt ist,...

 

...da sie sich die Durchführung dieser regelmäßigen sog. "Entschlackungs-Kuren" eine ganze Stange Geld - ja sogar ein Vermögen - kosten lassen. Erst als Passanten auf die - verharmlosend als "Situation" bezeichnete - öffentlich vollzogene Entschlackungs-Kur Situation aufmerksam wurden, habe der politisch-medial Geschützte laut "Stuttgarter Nachrichten" von seinem Opfer abgelassen und sei geflüchtet.

 

Wieder ist die Täterbeschreibung des bestens bekannten Täters bewusst derart auffällig dürftig gehalten, dass man auch hier wieder davon ausgehen darf, dass es nicht erwünscht ist, die Sex-"Fachkraft" zu finden, damit die Täter-Fans in der Politik noch möglichst lange ihren "Spaß" an dem sogenannten "Mann" haben. Infos bei...

Stuttgarter-nachrichten.de

 

 

31.01.2023

"Wir wollen Spaß!" Bald gar keine Abschiebungen mehr 
Geschickt eingefädelt: Ob Messer- oder Macheten-"Fachkraft", ob Killer oder Sex-Tourist auf sogenannter "Entschlackungs-Kur": Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, wird es in der Hauptstadt von Sodom & Gomorrha zur Begeisterung der Politik im Sinne der sogenannten "Moderne" Abschiebung von Illegalen bald gar nicht mehr geben, da dies 
ab April angeblich "kaum mehr möglich" sei. 

 

Während die Fans aus dem Kreise der Fetischisten und Masochisten in der Politik und ihren ideologisch getragenen Organisationen begeistert sind, dass sich ihre Fetisch-Idole weiter folgenfrei auf Kosten der Steuerzahler austoben können, spricht die Bundespolizei laut "Bild" angeblich von einer "formvollendeten Katastrophe". Infos bei
Bild.de

 

 

31.01.2023

Wegen falscher Meinung: Maaßen soll die CDU verlassen

CDU - oder Club der Unfähigkeit?

In den Videos geht es um das Maaßen-Bashing der CDU. Peter Weber im Interview mit Dr. Hans-Georg Maaßen, Ex-Verfassungsschutzpräsident.

Zu den Videos von / bei...

Hallo Meinung / YouTube.com    Eigentümlich frei / YouTube.com   

30.01.2023

SPD-Chefin Saskia Esken schließt Kampfjetlieferung nicht aus

Was Adolf nicht geschafft hat, wollen Esken & Konsorten nun nachholen und die Russen endlich in die Steppe zurücktreiben. Wie "T-Online" berichtet, schließt SPD-Chefin Saskia Esken sogar Kampfjetlieferung gegen die Russen nicht aus. Werden sich Esken und Lauterbach in ihrem mutmaßlichen Toxoplasma-Rausch als Kamikaze-Pilot zur Verfügung stellen? Wann knallt es endlich wieder in Deutschland? Damit der Irrsinn wie damals irgendwann endlich ein Ende hat? Infos zur Sache bei...
T-online.de

 

 

30.01.2023

"Bereicherung": Silvester-Randalierer sollen Entführung
eines Beamten geplant haben

Laut "Welt" kam es in der Silvesternacht auch in Bonn zu Angriffen gegen Einsatzkräfte. Wie "Welt" berichtet, sollen die politisch geschützten Gewalttäter sogar die Entführung eines Polizisten geplant haben. Infos zur Sache bei... 

Welt.de

 

 

30.01.2023

"Bereicherung" in Biberach (Baden-Württemberg):

Migrantengangs überfallen brutal Senioren in Biberach
Im Zuge der politisch gepriesenen großen sogenannten "Bereicherung" berichtet die "Südwest Presse" zur mutmaßlichen Begeisterung der Rezipienten von - in Horden auftretenden - sogenannten Migrantengangs, die zur "Bereicherung" der uneingeschränkt "toleranten" Erlebnis hungrigen Wähler und Besteller dieser angeblich "tollen" "bereichernden"  Zustände im Land nun auch im beschaulichen 
Biberach Menschen überfallen, um das angeblich "langweilige" Leben laut den Täter-Fans in der Politik erst "lebenswert" und "spannend" gemacht werden.

 

Laut "Südwest Presse" griffen die sogenannten "jungen Männer", deren Nationalität, Herkunft und Kulturkreis aus politischen Gründen und zum Schutz der Täter tunlichst nicht genannt werden darf,  vor allem Senioren an. Vermutlich, um "den konservativen Muff von diesem Land abzuschütteln" - so wie Saskia Esken (SPD) es bekanntlich formuliert - und die sogenannten "jungen Männer" es befolgen.

 

Wie die "Südwest Presse" berichtet, forderten die politisch-medial geschützten sogenannten "jungen Männer" - wie im angeblich "besten Deutschland aller Zeiten" seit der Wende 2015 nun mal üblich, Geld. Mindestens ein Opfer der aktuellen System-Politik habe bei den angeblich "wirtschaftswichtigen" sogenannten "Bereicherungen" schwere Verletzungen  davongetragen...

 

...so wie dies im neuen Sodom & Gomorrha im Sinne der Politik nun mal üblich ist und im Sinne der Agenda der uneingeschränkten "Weltoffenheit", "Moderne" und "Toleranz"  als "alternativlos" gilt. Wie die "Südwest Presse" zur mutmaßlichen "Stimulanz der Sinne" der Masochisten und Täter-Fans in der Politik berichtet, wurden die betagten Senioren umklammert, zu Boden gestoßen und in den Bauch getreten.

 

Vermutlich, um im Sinne der Politik den sogenannten "konservativen Muff" aus ihnen herauszutreten. Laut "Südwest Presse" wird die etwa zehnköpfige Täter-Horde dezent als "südländisch", nordafrikanisch bzw. indisch aussehend beschrieben. Aufgrund der Vielzahl der politisch gepriesenen sogenannten "Bereicherungen" fragt die "Südwest Presse" etwas naiv: "Treiben gleich mehrere Jugendbanden ihr Unwesen in der Biberacher Innenstadt?" Infos zur Sache bei...

Südwest Presse / swp.de

 

 

30.01.2023

4. Reich des Irrsinns: Wohnung von Familienvater gestürmt –
denunziert von linker NGO

Während laut Daniel Matissek kaum ein Tag vergeht, an dem in Deutschland Menschen durch Migranten ermordet oder verletzt werden, Klimasekten Orgien der Gewalt anrichten und Linkradikale völlige Narrenfreiheit genießen, setze der deutsche Staat ganz andere Prioritäten:

Wenn er nicht gerade Rentner jagt, die angeblich mit Armbrüsten das Deutsche Reich von 1871 wiederherstellen wollen, rückt er laut Mattissek auch gerne einmal harmlosen Familienvätern mit Sondereinsatz-Kommandos zu Leibe, wenn diese von Linksextremen als „gefährlich” eingestuft wurden.

 

Wie Daniel Matissek bei "Auf1" berichtet, erging es so jedenfalls dem Bochumer Filmemacher Falk Schakolat, der im Dezember unangekündigt staatlichen Besuch in der eigenen Wohnung erhielt. Zum Artikel von Daniel Matissek bei...

Auf1.info

 

 

30.01.2023

Messer-"Fachkräfte"-"Bereicherung": Zahl der Messerangriffe in Zügen und Bahnhöfen hat sich laut Bundespolizei verdoppelt

Wie die "Welt" zur mutmaßlichen Begeisterung der Masochisten und Messer-"Fachkräfte"-Fans in  der aktuellen Toxoplasma-System-Politik berichtet, hat sich die Zahl der Messerangriffe in Zügen und Bahnhöfen verdoppelt. Wie von den uneingeschränkt "toleranten" Erlebnis hungrigen Wählern bestellt, so von der Politik geliefert: Laut "Welt" habe die Bundespolizei dort im letzten Jahr 398.848 Straftaten registriert. Infos zur Sache bei...

Welt / achive.org

 

 

30.01.2023

Das Ausbluten der autochthonen Bevölkerung geht weiter

In Bezug auf die vielen - vom Steuerzahler zwangsfinanzierten" importierten Morde und Messerangriffe stellt Helena Zeus bei "Ansage.org" fest, dass ein regelrechtes Abschlachten der Deutschen stattfindet. Ebenso stellt sie fest, dass die Zeiträume zwischen den von islamischen Flüchtlingen und Migranten begangenen Mordanschlägen auf solche, die „schon länger hier leben“, immer kürzer werden.

 

Auch stellt Helena Zeuss fest, dass es sich bei den Opfern meist um junge Menschen, häufig Frauen handelt, die den begeistert importierten und vom Steuerzahler finanzierte Gräueltaten zum Opfer fallen, wobei es in die Schlagzeilen grundsätzlich nur die spektakulärsten Fälle schaffen würden. Zum Artikel von Helena Zeus bei... Ansage.org

 

 

30.01.2023

Messer-"Fachkräfte"-"Bereicherung" in Stolberg (Sachsen):

Junger Afrikaner überfällt Tankstelle mit Messer

Wie "Tag24" berichtet, forderten bei einem der - im Zuge der politisch gepriesenen "Bereicherung" durchgeführten - beliebten Tankstellenüberfälle auch im sächsischen Stolberg ein vom Steuerzahler finanzierter sogenannter "Bereicherer" unter Vorhalt eines Messers Bargeld...

 

...so wie dies im neuen Sodom & Gomorrha seit der Wende 2015 nun mal üblich ist und im Sinne der Agenda der uneingeschränkten "Weltoffenheit", "Moderne" und "Toleranz"  als "alternativlose" "Bereicherung" gilt, die bei den uneingeschränkt "toleranten" Erlebnis hungrigen Wählern und Bestellern dieser angeblich "tollen" "bereichernden" Zustände offenbar sehr beliebt ist.

 

Zur mutmaßlichen Verärgerung der Täter-Fans in der Politik habe die alarmierte Polizei den 20-jährigen Afrikaner aus Mali laut "Tag24" kurze Zeit später gestellt und pro forma vorläufig festgenommen, was aufgrund der allseits bekannten Sonderrechte des Täters für die Beamten gewiss ein Nachspiel haben wird. Infos zur Sache bei...
Tag24.de

 

 

30.01.2023

"Bereicherung": Wohnungsnot wegen Massen-Migration

Wie "Auf1" berichtet, werden derzeit in Deutschland zwei politische Probleme fein säuberlich getrennt voneinander diskutiert, obwohl es das eine oder das andere gar nicht gäbe: Das eine sei der zunehmende Wohnraummangel, einhergehend mit explodierenden Mieten. Das andere sei die anhaltende Massenzuwanderung von afrikanisch-arabischen Zuwanderern, aber auch Ukrainern in die deutschen Sozialsysteme, die laut Daniel Matissek wachsenden Druck auf den Wohnungsmarkt erzeuge, was aber beharrlich ignoriert werde. Zum Artikel von Daniel Matissek bei...

Auf1.info

  

 

30.01.2023

Die sogenannten "Feinde der Demokratie sitzen in Regierung, Parlament, Organisationen und Verbänden

"Tichy Einblick" beschäftigt sich mit der Frage, was bislang aus dem „erfolgreichen Kampf“ gegen die sogenannten "Reichsbürger" wurde.

 

Laut Laszlo Trankovits scheinen die wirklich ernst zu nehmenden Feinde der Demokratie jedoch weniger die irren Reichsbürger und Querdenker zu sein, als vielmehr jene Kräfte in Regierung, Parlament, Organisationen und Verbänden, die im Namen einer „wehrhaften Demokratie“ radikal und unduldsam gegen Andersdenkende vorgehen wollen. Zum Artikel von Laszlo Trankovits bei...
Tichys Einblick / tichyseinblick.de

 

 

30.01.2023

Studentin von Transgender-Aktivisten blutig geschlagen

Frankfurt. Weil sie gegen die Einführung von Unisex-Toiletten an der Goethe-Universität demonstrierte, wurde laut "Freilich Magazin" eine junge Frau Opfer eines brutalen Überfalls politisch motivierter Transgender-Aktivisten, die außerhalb der Psychiatrie ihr Unwesen treiben und als marginale Minderheit die gesamte Politik maßgeblich mitbestimmen.

 

Wie berichtet wird, versuchten zwei vermummte Männer aus einer Gruppe von etwa zwölf Trans-Aktivisten, der Demonstrantin ihr Handy zu entreißen, warfen mit glühenden Zigaretten nach ihr und schlugen die junge Frau blutig - so wie dies im neuen Sodom & Gomorrha aufgrund der aktuellen System-Politik mittlerweile nun mal üblich ist und politisch geduldet wie gefördert wird. Infos zur Sache bei...
Freilich-magazin.com
 

29.01.2023

Deutschland finanziert weiter Hamas-Terror gegen Juden:
Dieses Blut klebt auch an Deutschen Händen

Wie berichtet wird, fließen deutsche Steuergelder bekanntlich immer noch weiter an politisch idealisierte Judenhasser-Organisationen, die Terror gegen Israel propagieren und Terror-Sympathisanten einstellen. Mit diesen Geldern wurde laut "Pleiteticker" erst kürzlich auf den Tag 78 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz vermutlich die brutale Ermordung von neun Menschen in einer Synagoge indirekt finanziert.

 

Die Terrororganisation Hamas jubelt. Vermutlich auch über einen Kommentar der deutschen (Judenhasser-)"Tagesschau", wo es in einem abstrusen Kommentar angeblich hieß, dass der Terror in Jerusalem den Israelis diene. 

 

Vermutlich dient der Terror in Israel nach Auffassung der deutschen "Staatsschau" den Juden genauso wie die täglichen Messer-Attacken in Deutschland nach Auffassung deren Fans angeblich eine "tolle" "Bereicherung" im Sinne der "Moderne" seien, die das angeblich "langweilige" Leben angeblich erst "lebenswert" und "spannend" machen und angeblich dazu dienen, "den konservativen Muff von diesem Land abzuschütteln" (Zitat Saskia Esken / SPD). Infos zur Sache bei...     

Pleiteticker.de

 

 

29.01.2023

Messer-"Fachkräfte"-"Bereicherung in Hamburg:
Geschützter sogenannter 
"Mann" sticht Frau auf Gehweg nieder

Im Zuge der politisch gepriesenen großen sogenannten "Bereicherung" durch Messer-Attacken, die das angeblich "langweilige" Leben laut den Masochisten in der Politik angeblich erst "lebenswert" und "spannend" machen, wurde - wie der NDR berichtet - auch in Hamburg wieder eine Frau gemessert - so wie dies im neuen Sodom & Gomorrha mittlerweile nun mal üblich ist - und im Sinne der Agenda der uneingeschränkten "Moderne" und "Toleranz" als "alternativlos" gilt.

 

Laut NDR soll der als sogenannter "Mann" geframte Messerstecher, dessen "Nationalität", "Herkunft" und "Kulturkreis" aus politischen Gründen und zum Schutz des Täters tunlichst nicht genannt werden darf, wie üblich mehrfach auf die Frau eingestochen haben - so wie dies bei den Erlebnis hungrigen Wählern und Bestellern dieser angeblich tollen Zustände im angeblich "besten Deutschland aller Zeiten" offenbar sehr beliebt ist. Infos zur Sache bei...
ndr.de

 

 

29.01.2023

Messer-"Fachkräfte"-"Bereicherung" in Berlin: Geschützter sog.

"Mann" sticht Frau in Neukölln mit 12 Messerstichen nieder

Wie im neuen Sodom & Gomorrha mittlerweile üblich, hat erneut ein politisch-medial geschützter sogenannter "Mann", dessen Nationalität, Herkunft und Kulturkreis aus politischen Gründen nicht genannt werden darf, eine Messer-Attacke verübt, diesmal zur Abwechslung wieder in Berlin, wo die Politik dies ganz besonders fördert.

 

Laut BZ-Berlin ereignete sich die Bluttat wieder im Stadtteil Neukölln. Wie "BZ-Berlin" berichtet, wurde dort eine Frau vor einem Wohnhaus mit zwölf Messerstichen niedergestreckt - so wie dies im angeblich "besten Deutschland aller Zeiten" nun malüblich ist - und im Sinne der Agenda der uneingeschränkten "Moderne" und "Toleranz" als "alternativlos" gilt. Wie BZ-Berlin berichtet, wurde die Schwerverletzte in einem Krankenhaus notoperiert. Infos zur Sache bei...

bz-berlin.de

 

 

29.01.2023

Messer-Drama in Senioren-WG in Michendorf (Brandenburg)

Mittlerweile halten die - im neuen Sodom & Gomorrha sehr beliebten und mittlerweile bereits zur "Kultur" dazugehörenden - Messer-Angriffe auch in Senioren-WG´s ein. In diesem Kontext berichtet "BZ-Berlin" von einem sogenannten "Messer-Drama" in einer Senioren-WG in Michendorf und einem entsprechenden Großeinsatz der Polizei am gestrigen Samstag-Abend. Laut "BZ-Berlin" konnte der Messer-Angreifer in diesem Falle. Wie üblich ist auch hier der Täter angeblich "schuldunfähig". Infos bei...

bz-berlin.de

 

 

29.01.2023

"Bereicherung" durch immer mehr Messer-Gewalt in Zügen

Damit das angeblich "langweilige" Leben erst "lebenswert" und "spannend" wird, nehmen die vom Steuerzahler beflissentlich finanzierten Messer-Action-Show-Darbietungen der aktuellen Toxoplasma-System-Politik - wie vom Wähler bestellt - zu.

 

Um so besser, dass die Grünen laut "Journalistenwatch" ja unbedingt den Individualverkehr abschaffen - und ihre uneingeschränkt "toleranten" Erlebnis hungrigen  Untertanen in die Züge quetschen - wollen. "Journalistenwatch" spricht diesbezüglich von einer lebensgefährlichen Idee, die von den schrecklichen Nachrichten der letzten Tage und Wochen bestätigt werden.

 

Wie "Journalistenwatch" berichtet, hat die Bundespolizei zur mutmaßlichen Verärgerung der Zug-Messerstecher-Fans nun ebenfalls beunruhigende Zahlen ausgekramt: Demnach haben die hilflosen Sicherheitsbehörde im Jahr 2022 in Zügen und auf Bahnhöfen 398.848 Straftaten registriert - 12 Prozent mehr als im Vorjahr.
Gewalttaten mit Messer haben sich verdoppelt.

 

Parallel dazu werden immer weniger dieser politisch protegierten Messerstecher in ihre Heimat zurückgebracht. Vermutlich auch, weil sie dort ins Gefängnis wandern würden, während sie im Sinne ihrer Fans der Politik in Deutschland frei herumspazieren können, zwangsfinanziert von deren Opfern.

 

In Bezug auf die für die Abschlachtungen und Nicht-Abschiebungen verantwortliche  deutsche Innenministerin meint "Journalistenwatch" dass deren Verhalten  an Scheinheiligkeit nicht zu überbieten sei. Laut CSU-Verkehrsexperte Ulrich Lange trage Faeser "die Verantwortung für dieses Nichtstun“ - und damit auch die Unsicherheit von Bahnreisen.

 

Wie "Jouwatch" berichtet, habe laut dem CSU-Verkehrsexperten die beste Organisation keine Chance, wenn von Faeser importierte Irre unterwegs seien. Es sei ein Fehler im System, dass staatenlose Straftäter vor einer Abschiebung quasi sicher sind. Parallel zu dieser Aussage wetzen bereits Tausende von Faeser frisch importierte Messerstecher ihre Messer, um die Bürger damit zu "bereichern".

 

Parallel dazu gibt es laut "Jouwatch" einen regelrechten "Tsunami illegaler Migranten"

Wie berichtet wird, werden die Wellen immer größer und es gebe kein Schutz-Konzept, weil die linken und grünen Negativ-Kräfte, die am Ruder seien, dies laut "Jouwatch" verhindern würden. Daher gibt das System-Medium "T-Online" nun Tipps wie man sich gegen die - vom Steuerzahler finanzierten - unvermeidbaren Messerangriffe wehren - oder alternativ sterben - kann. Infos zur Sache bei...

Journalistenwatch.com

 

 

29.01.2023
"Bereicherung" in Loitz (Mecklenburg-Vorpommern):

Stadt in Angst -Alte Stadtmauer soll vor Asylbewerbern schützen

Im Zuge der politisch gepriesenen großen sogenannten "Bereicherung" berichtet "Junge Freiheit" von der Angst vor sogenannten "Schutzsuchenden". Laut "JF" gehe im vorpommerschen Loitz die Angst geht um:

Wie "Junge Freiheit" berichtet, fordern die drangsalierten und verängstigten Einwohner der Stadt massive Schutzmaßnahmen, nachdem Asylbewerber kamen, um sich im Sinne der Politik im Ort auszutoben. Laut "JF" wollen sie das alte Stadttor schließen, damit sogenannten "Flüchtlinge" nicht mehr in den Ortskern kommen, um dort zu marodieren.

 

Wie berichtet wird, wurde bereits eine Zwölfjährige überfallen und sexuell "bereichert" - so wie dies im neuen Sodom & Gomorrha mittlerweile nun mal üblich ist - und als "alternativlose" "Bereicherung" gilt, die im Sinne der Agenda der uneingeschränkten "Weltoffenheit", "Moderne" und "Toleranz" gegenüber politisch idealisierten und protegierten Testosteron überschüssigen Männern auf staatlich subventionierter sog. Entschlackungs-Kur, die laut ihren Fans in der Politik pauschal angeblich alle "wertvoller als Gold" seien, laut den Fetischisten und Masochisten bekanntlich angeblich schlichtweg zu "akzeptieren sei. Infos zur Sache bei...
Junge Freiheit /  jungefreiheit.de

 

 

29.01.2023

Polizei verschweigt bei Fahndung dunkle Hautfarbe von Räubern

Wie "Pleiteticker" berichtet, hat die politisch gelenkte Berliner Polizei eine Pressemitteilung zu einer Öffentlichkeitsfahndung nach zwei Tatverdächtigen veröffentlicht, die im Zuge der politisch gepriesenen großen sogenannten "Bereicherung" einen Überfall begangen haben...

 

...so wie dies im neuen Sodom & Gomorrha seit der Wende 2015 nun mal üblich ist, als "alternativlos" gilt und und im Sinne der Agenda der uneingeschränkten "Weltoffenheit", "Moderne" und "Toleranz" laut den Masochisten in der aktuellen Toxoplasma-System-Politik angeblich schlichtweg zu "akzeptieren" sei.

 

Laut "Pleiteticker" werden die beiden Männer zur mutmaßlichen Verärgerung der Politik zwar "genau" beschrieben, es fehle (zur Beruhigung der Fans in der Politik) nur eines: Deren dunkle Hautfarbe. Wie man bei "Pleiteticker" feststellt wird - vermutlich aus Angst als rassistisch zu gelten - zur Verdummung der gutgläubigen Bürger jetzt also noch nicht einmal mehr das ausländische Aussehen (politisch idealisierter und protegierter) Straftätern beschrieben. Infos zur Sache bei...
Pleiteticker.de 

Weitere Nachrichten / Vormonat

Aktuelles aus Deutschland News Januar 2023