Die Marke "ICH"

Personal Branding: Das ICH als Marke

Heben Sie sich deutlich von anderen ab!

Reizüberflutung

Ob Manager, Künstler, Berater, Anwalt, Arzt oder Bewerber - ob Erfolg im eigenen Job- und Geschäftsprojekt oder Karriere-Perspektiven: In einer Zeit, in der wir von unzähligen Werbe-, Marketing- und Selbstmarketing-Maßnahmen regelrecht überflutet und zugetextet werden, nehmen Menschen ihre Umgebung nur noch sehr selektiv und oberflächlich wahr. Daher wird es immer notwendiger, aber auch schwieriger, sich von anderen abzuheben.

 

Sich deutlich von anderen abheben
Genau dieses "sich von anderen abheben" und klare Botschaften zu platzieren, ist für den Erfolg der eigenen Person und für das eigene Selbstmarketing herausragend wichtig. Schließlich geht es darum, aus der Masse der unzähligen Reize und Sinneseindrücke herauszustechen, sich deutlich von seinen Konkurrenten abzugrenzen, sich positiv von Wettbewerbern abzuheben, die gewünschte Wirkung beim Gegenüber zu erzielen und nachhaltig im Kopf zu bleiben. Genau darum geht es im Personal Branding.


"Ich will so berühmt werden wie Persil."
Victoria Beckham

 

Personal Branding: Nicht etwa nur für High Potentials

Nicht nur Künstler, Stars und Top-Manager sind mittlerweile geradewegs dazu genötigt, eine eigene Personenmarke zu entwickeln, um auf dem Markt zu überleben und sich auch langfristig durchzusetzen: Auch Menschen mit ganz normalen Karriere-Absichten können sich als Marke deutlich positiv von anderen abheben:

 

Nicht etwa nur, um Karriere-Ziele schneller und effizienter zu erreichen, sondern auch, um nachhaltig an den jeweils Richtigen zu gelangen (hier konkret: Ein Unternehmen, welches meiner Person und Marke die entsprechende Wertschätzung beimisst). Denn der, der den Wert meiner eigenen Marke erkennt, ist ein optimaler Partner.

 

Auffallen & Hervorstechen
Die übliche Werbung und Eigenwerbung sowie das Selbstmarketing (inklusive Bewerbungskonzepte) der breiten Masse lässt einen ebenso wenig positiv hervorstechen wie einfach nur korrektes, ordentliches und sozial kompetentes Auftreten. Viele Menschen sind sich gar nicht im Klaren darüber, wer sie überhaupt sind, was sie von anderen unterscheidet und welchen Mehr-Wert sie anderen bieten.

 

Polarisieren & Emotionen wecken
Auch geht es nicht darum, einfach nur "gut" zu wirken, sich von seiner besten Seite zu zeigen und sich seine Positionierung hart zu erkämpfen. Das tuen Millionen andere auch. Es geht darum, regelrecht zu polarisieren und automatisch ganz bestimmte Emotionen zu wecken.

Was unterscheidet Sie von anderen?

Was sind Ihre hervorstechenden Merkmale mit denen Sie sich ganz deutlich positiv von anderen abbheben? Warum muss man ausgerechnet Sie ihren Mitbewerbern unbedingt vorziehen? Wissen Sie, wer überhaupt Ihre optimale Zielgruppe ist und was Ihre Mitbewerber ausmacht? Was sind Ihre Ecken und Kanten? Wen wollen Sie als Fan - und wen lieber nicht?

 

Können Sie das bereits auf den ersten Blick (z.B. anhand eines aussagekräftigen Fotos, eines Slogans und einigen wenigen Sätzen) derart nachhaltig verkörpern, dass man Sie gerne kennenlernen und mit Ihnen zusammenarbeiten möchte? Oder müssen Sie das erst alles aufwändig kommunizieren und mühsam argumentieren? Oder überlassen Sie das alles etwa noch Glück und Zufall?

Erkennen Sie, wer Sie sind,...

... was Sie ausmacht, was Sie wollen, wofür Sie stehen - und wofür eben nicht!

 

Wir machen Sie zu einer profilierten und begehrenswerten Marke...
... und sorgen dafür, dass Sie begehrt werden,

ohne dass Sie sich selbst anpreisen und anbieder müssen.

Rufen Sie uns an...

... und vereinbaren Sie einen Termin

Weitere Infos

Hintergrundwissen

Presse

Das Ich als Marke: "Personal Branding" -
Ein neues Schlagwort oder eine Notwendigkeit für erfolgreiche Manager?
Die Welt vom 05.02.2005