Methodik & Ansatz

Mehrwert-Infos für Vielleser, Mehrwisser, Besserwisser

Auszüge aus unseren Arbeits-Ansätzen:


01
Erfolg unterliegt keinem Zufall. Erfolg unterliegt Gesetzmäßigkeiten. 
Diese sollte man kennen, nutzen und anwenden. Die ungünstige Alternative wäre,
sie zu ignorieren und dagegen zu verstoßen.

 

02
Alles, was man tut, egal wer, hat stets einen Bezug zur Psychologie, 

der Lehre vom Verhalten und Erleben von Menschen. Um für unsere Klienten und Mandanten Erfolge zu erzielen, greifen wir im Schwerpunkt auf die Gesetzmäßigkeiten und Erkenntnisse der Psychologie, der modernen Neurowissenschaften sowie der Gesellschafts-, Sozial- und Trendforschung zurück. Darüber hinaus nutzen wir ebenso alle anderen relevanten Regelwerke sowie die Gesetze des Marktes und die Erkenntnisse des Meinungsmarktes. Das Gewinnen psychologischer Kenntnisse zum Verstehen von Entscheidungsvorgängen und Verhaltensweisen ist auch für unsere Klienten wichtig, weshalb es manchmal zweckmäßig und sogar notwendig ist, dem Klienten entsprechende Hintergründe zu erörtern. 

03
Einer erfolgreichen Beratung bzw. einem Coaching sollte stets eine Analyse vorausgehen. Auch beim Hausbau beginnt man besser mit dem Fundament
und nicht mit dem Dach. 

 

04
Nach einer Beratung oder einem Coaching sollten Hilfen angeboten werden,
den Klienten bei der Umsetzung der Beratungsinhalte praktisch zu unterstützen, sofern er Hilfe benötigt.

 

05
Ein wichtiger Aspekt ist die realistische Selbsteinschätzung des Klienten.
Er oder sie muss wissen, wo er oder sie steht und wie andere z.B. die Zielgruppe, die Kunden, die Entscheider oder die Gegenpartei das sieht. Wer sich unterschätzt, dem muss man zeigen, was er oder sie in Wirklichkeit alles kann und welche ungeahnten Perspektiven sich sogar aus Defiziten, Hindernissen und Problemen, ja sogar aus einem Trauma ergeben können.  Dem, der sich überschätzt, muss man aufrichtig seine Grenzen zeigen und ihn diese fühlen bzw. erleben lassen, damit er oder sie nicht "vor die Pumpe läuft" (und damit nicht ungünstige vermeidbare Erfahrungen sammelt, die sein Weltbild über sich selbst und andere (weiter) verzerrt).

 

Hintergrund: Von Natur aus führt der Mensch Probleme und Misserfolge zumeist NICHT auf sein eigenes Handeln, sondern auf etwas ganz anderes zurück, weil der Mensch man derartiges zu erklären und zu entschuldigen versucht,  Wenn Ursachen für Misserfolge oder Misserfolge selbst nicht wahrgenommen werden, entstehen falsche Annahmen über sich selbst und sein handeln, die sich zu Überzeugungen verfestigen und das weitere Weltbild maßgeblich verzerren.

 

06

Umlernen: Probleme und Misserfolge basieren oft auf falsch Gelerntem und falsch Verstandenem. Der Mensch ist in der Lage neu zu lernen und umzulernen.


07
Menschen, Motive, Ziele und Problemstellungen sind individuell. Daher nutzen wir je nach Klienten, Motiv, Ziel, Problemstellung und Portfolio individuell unterschiedliche Methoden und empfehlen die, welche individuell am besten zum Ziel führen und dabei individuell verträglich und tragbar sind. Ein einziger Ansatz oder eine einzelne Methodik wäre zu pauschal und halbherzig.

 

 

Hintergrund (Ansatz & Methodik) in Bezug auf Persönlichkeit